AfD Rhein-Neckar verurteilt Ausschreitungen zweier Großfamilien in Sinsheim

Steins­furt. Es ist ein Bild, an das man sich in Deutsch­land, ins­beson­dere in Sin­sheim, nicht gewöh­nen möchte. Ver­gan­gene Woche gin­gen in Sin­sheim-Steins­furt zwei ara­bis­che Groß­fam­i­lien aufeinan­der los. Aus­lös­er des Stre­its war laut mehreren Presse­bericht­en ein Kopf­tuch. AfD-Kreis­sprech­er Patrick Andreas Bauer find­et dazu klare Worte: „Es ist ein Zus­tand, den man bish­er nur aus Großstädten ken­nt. Dass die Prob­leme der ver­fehlten Migra­tionspoli­tik die Kle­in­städte erre­icht, ist eine neue Dimen­sion“, so Bauer, „es ist auch beze­ich­nend für die Rhein-Neckar-Zeitung, dass man zu diesem The­ma vor­sor­glich die Kom­men­tar­funk­tion aus­gestellt hat, um jeden kri­tis­chen Kom­men­tar zu ver­mei­den.“ Die Rhein-Neckar-Zeitung ist schon in der Ver­gan­gen­heit neg­a­tiv aufge­fall­en, als man nach ein­er juris­tis­chen Nieder­lage gegen die AfD Hei­del­berg sämtliche neu­trale Presse­berichter­stat­tun­gen über die Partei eingestellt hat. „Die AfD Rhein-Neckar wird sich dafür ein­set­zen, dass die Prob­leme von ara­bis­chen Groß­fam­i­lien und ihre Par­al­lelge­sellschaften nicht auch noch in der Kle­in­stadt zur Nor­mal­ität wird“, ergänzt Bauer.

X