Infostand Wiesloch am Rathaus

Am 12.12. führten wir einen Info­s­tand in Wies­loch durch. Dies­mal lag der Schw­er­punkt der Gespräche auf Zuwan­derungs­fra­gen und der flankieren­den GRÜNEN Mediendominanz. 

In Wies­loch kon­nten wir vie­len Gesprächspart­nern die Augen über das neue Wahl­pro­gramm der Grü­nen und deren nation­al­staat­sz­er­set­zende Agen­da öffnen. 

Der Sprech­er der AfD Rhein-Neckar, Achim Köh­ler, hierzu:

“Die Grü­nen wollen Men­schen, sobald sie den Lebens­mit­telpunkt in Deutsch­land haben, das volle Wahlrecht zugestehen. 

Ein Gedanken­ex­per­i­ment: Urplöt­zlich siedelt “unsere” Regierung Tausende Per­so­n­en aus dem einem islamis­chen Land, die, nach­dem sie durch zig sichere Staat­en zogen, als “Flüchtlinge” in Wies­loch an.
Wollen Sie, dass diese sofort die gle­ichen demokratis­chen Rechte haben wie sie und über Ihr Leben mitbes­tim­men dürfen? 

Laut Grünem Wahl­pro­gramm besitzen deren Kinder ab Geburt den deutschen Pass. Ist dies staats­bürg­er­lich, demographisch, kul­turell in irgen­dein­er Form verantwortungsvoll?

Wenn auch Sie das Ver­schleud­ern der deutschen Staats­bürg­er­schaft für eine Bedro­hung der Demokratie in Deutsch­land und des Sozial­staates hal­ten, dann gibt es DIE Alter­na­tive: Die AfD zu unterstützen! 

Für uns set­zt die Ver­gabe eines deutschen Pass­es eine abgeschlossene Inte­gra­tion, d.h. Assim­i­la­tion voraus. Ohne ein klares Beken­nt­nis zu unser­er christlich-abendländis­chen Kul­tur, das Beherrschen der deutschen Sprache und ein Beken­nt­nis zur frei­heitlich demokratis­chen Grun­dord­nung ist für uns eine Ein­bürgerung unvorstell­bar. Die AfD ist die Partei der inte­gri­erten Migranten. 

Die Grü­nen, wie auch die SPD wollen wollen, dass wir Deutschen uns anpassen!
O‑Ton Özoguz, “Unsere Gesellschaft wird weit­er vielfältiger wer­den, das wird auch anstren­gend, mitunter schmerzhaft sein. Unser Zusam­men­leben muss täglich neu aus­ge­han­delt wer­den”

X